Freitag, 26. Oktober 2018
Samstag, 01. Dezember 2018

Einführung in die Alphabetisierungsarbeit Teil I und II

Beschreibung der Veranstaltung

Die zweiteilige Fortbildungsveranstaltung dient der Vermittlung und dem Erwerb grundlegender Kenntnisse und Fähigkeiten für die Unterrichtspraxis in Alphabetisierungskursen, insbesondere mit deutschsprachigen funktionalen Analphabetinnen und Analphabeten. Sie vermittelt theoretische Grundlagen und eine methodische Basis für die praktische Alphabetisierungsarbeit, gibt Einblicke in die Kurspraxis und präsentiert praxisorientiert Unterrichtsbeispiele und Materialien. Die Teilnahme ist nur an der kompletten Fortbildung möglich.

Teil 1:

  • Definitionen: primärer, funktionaler und sekundärer Analphabetismus
  • Zielgruppen: Deutschsprachige, Migrant/-innen, Menschen mit Behinderungen
  • Kompetenzstufen funktionaler Analphabeten, Lebenssituation(en), Bewältigungsstrategien, Verursachungsfaktoren bzw. Entstehungsbedingungen des funktionalen Analphabetismus
  • Alphabetisierung in Deutschland: Größenordnung, institutionelle Rahmenbedingungen, Projekte
  • Methodische Ansätze der Schriftsprachvermittlung: Buchstaben, Silben, Wörter; Einführung von Buchstaben (Graphemen) und Lauten (Phonemen), Progression; Unterricht auf Silbenebene: synthetisierend vs. analysierend; Unterricht auf Wortebene: leichte, wichtige, häufige Wörter, Grundwortschatz; Analyse von Leseproben; Lehrwerke, Freiarbeitsmaterialien, digitale Medien
  • Reflexion von Lehr- und Lernverhalten

Teil 2:

  • Methodische Ansätze der Schriftsprachvermittlung
  • Unterricht auf Textebene
  • Stellvertretendes Schreiben, Anleitung zum Schreiben lernereigener Texte
  • Umgang mit Fehlern
  • Fehleranalyse, Fehlerkorrektur, Hilfen zur Selbstkorrektur
  • Verschränkung von teilnehmerorientierten und sprachsystematischen Ansätzen der Schriftsprachvermittlung
  • Erwerb/Vermittlung erster Rechtschreibregeln

Referent:

Peter Hubertus, (Münster), freiberuflicher Alphabetisierungspädagoge, Leiter von Fortbildungsbildungsveranstaltungen in Schule/Erwachsenenbildung, Autor von Fachliteratur, Unterrichtsmaterialen und Lehrwerken

Hinweis:

Nach der Veranstaltung kann beim Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V. eine Kostenübernahme beantragt werden. Der Einsatz der Bildungsprämie ist vom Teilnehmenden zu prüfen. Zusätzliche Kosten für Anreise, Übernachtung und Verpflegung müssen von den Teilnehmenden selbst getragen werden. Für Kursleitende an Thüringer VHS und bei Freien Trägern können die Kosten über die Fördermittel des TMBJS übernommen werden. Es wird jedoch eine Pauschale in Höhe von 40,00 € erhoben.

Weitere Informationen auf dieser Webseite (extern).

Details
Beginn: Freitag, 26. Oktober 2018
Ende: Samstag, 01. Dezember 2018
Umfang & Dauer: 32 Unterrichtseinheiten
Kosten: 377 €
Anhänge
Organisation

Thüringer Volkshochschulverband e.V.

VHS Landesverband Thüringen
07743 Jena
Ansprechpartner

Ansprechpartner unbekannt. Bitte auf der Website des Veranstalters informieren.

Veranstaltungsort

Saalbahnhofstraße - Jena

Saalbahnhofstraße 27
07743 Jena