koalpha auf der Leipziger Buchmesse

verfasst am Sonntag, 20. März 2016

Gemeinsam mit dem Saluma e.V. und Lernern aus ganz Deutschland informiert koalpha zur Leipziger Buchmesse am Stand des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Unsere Vorbereitungen auf die Leipziger Buchmesse laufen

verfasst am Mittwoch, 17. Februar 2016

Gemeinsam mit Lernern aus Sachsen, Vertretern von SALuMa e.V. und anderen Selbsthilfegruppen aus ganz Deutschland wird koalpha vom 17. bis 20. März 2016 zur Leipziger Buchmesse über das Thema "Funktionaler Analphabetismus" informieren. In diesem Jahr haben wir unseren Platz in Halle 2 Stand B 402. Wir freuen uns auf mindestens genauso viele Besucher wie im Vorjahr.

Nächste Termine

verfasst am Donnerstag, 11. Februar 2016

koalpha lädt regelmäßig zu Fachveranstaltungen ein. Beachten Sie dazu auch die Informationen unter dem Menüpunkt "Veranstaltungen".

Demnächst finden statt:

24. Februar 2016: Dozentenforum "Leichte Sprache" in Dresden

8. März 2016: Fachtagung "Lernbegleitung und was noch? - Soziale Arbeit in der Alphabetisierung und Grundbildung" in Chemnitz

Für beide Veranstaltungen gibt es noch freie Plätze.

Anhänge

koalpha bei der Leipziger Buchmesse

verfasst am Dienstag, 26. Januar 2016

koalpha wird auch in diesem Jahr wieder bei der Leipziger Buchmesse dabei sein. Unsere Planungen haben schon begonnen und wir freuen uns auf interessante Tage in Leipzig.

Mehr zu unserem Standort und zum Programm demnächst hier.

Fachtagung "Lernbegleitung und was noch? - Soziale Arbeit in der Alphabetisierung und Grundbildung"

verfasst am Montag, 21. Dezember 2015

Die Erfahrungen zeigen, dass in Alphabetisierungs- und Grundbildungsangeboten häufig Unterstützungsbedarf über das Lernen hinaus besteht. Probleme, die ihre Ursache auch in mangelnden Schreib- und Lesekenntnissen haben, können den Lernprozess beeinträchtigen. Die sozialpädagogische Begleitung ist deshalb ein fester Bestandteil der mit ESF-Mitteln finanzierten Alphabetisierungskurse in Sachsen. Auch Schulsozialarbeit und die sozialpädagogische Unterstützung in der Berufsvorbereitung gewinnen an Bedeutung.

Doch was macht gute sozialpädagogische Arbeit auf diesen Gebieten aus? Wo liegen die Aufgaben, wo die Grenzen? Welche Methoden kann der Sozialpädagoge einsetzen? Wie gelingt es Lernende zu stärken? Wie werden Lerner zu Akteuren in eigener Sache?

Unsere Fachtagung möchte diese Fragen aufgreifen, Denkanstöße vermitteln und Raum für Diskussion bieten. Das Tagungsprogramm finden Sie unter Veranstaltungen.

Anhänge