Wie verbreitet sind Mobbing und Cybermobbing bei Erwachsenen? Wer ist alles betroffen? Antworten für ein Problem, das längst nicht nur Teenager betrifft.

verfasst am Mittwoch, 17. April 2019

Gern weisen wir Sie auf eine Veranstaltung hin, welche uns von unserem Netzwerkpartner, der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe im Erzgebirge Aue (KISS), zugesandt wurde.

Es handelt sich um das Thema Mobbing und Cybermobbing bei Erwachsenen.

Wann und wo:

07. Mai 2019 / 18.00 Uhr

Dürer Schule * Postplatz 2 * 08280 Aue

Themen:

Wie verbreitet sind Mobbing und Cybermobbing bei Erwachsenen?

Was lässt sich über Täter und Opfer sagen?

Welche Folgen haben die Attacken? …

Mobbing hat sowohl körperliche, als auch psychische Auswirkungen. Die Betroffenen kämpfen mit Magen-Darm-Problemen, mit Depressionen, Persönlichkeitsveränderungen oder einem verringerten Selbstvertrauen. Zwölf Prozent der Betroffenen stufen sich selbst als suizidgefährdet ein.

Hinzu kommen wirtschaftliche Folgen. Die Opfer weisen den Zahlen zufolge jährlich fast vier Krankheitstage mehr auf und wechseln doppelt so häufig ihren Arbeitsplatz. Die Leute seien zwar präsent, aber nicht mehr produktiv und kreativ.

Trauen sie sich, wir freuen uns auf ihr Kommen. Leiten Sie diese Einladung auch gern an weitere Interessenten weiter.

Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe ERZ Aue und Mobbing Aue laden Sie herzlich dazu ein.

Tel. 03771 3404355 oder 03771 20303

koalpha beim Welttag des Buches im MGH Chemnitz

verfasst am Dienstag, 02. April 2019

Am 23. April ist der Welttag des Buches. Das Mehrgenerationenhaus Chemnitz hat uns zu einer gemeinsamen Veranstaltung eingeladen. Wir freuen uns auf eine Buchlesung und bringen außerdem viele Informationen rund um das Thema (Probleme mit dem) Lesen und Schreiben mit.

koalpha bei der Leipziger Buchmesse 2019

verfasst am Montag, 04. März 2019

Keine drei Wochen mehr, dann informiert koalpha am Stand der Alphadekade gemeinsam mit Kollegen aus ganz Deutschland zu Fragen des funkionalen Analphabetismus und zu Lernangeboten. Für koalpha ist es ein kleines Jubiläum, denn wir sind zum zehnten Mal dabei. Wir freuen uns auf viele Besucher. Einige Lernergruppen haben sich bereits angekündigt.

Gemeinsam mit unseren Kollegen haben wir ein interessantes Programm vorbereitet. Täglich gibt es Poetry Slam wie im Vorjahr (siehe Foto). Wir sind in Halle 2 am Stand D203 zu finden.

Lesen und Schreiben - ungenügend

verfasst am Dienstag, 12. Februar 2019

Bitte den Termin vormerken: 20. Februar, 20:45 Uhr auf mdr.

Ein Kamerateam des mdr hat in den letzten Monaten verschiedene Aspekte zum Thema "Lesen und Schreiben - ungenügend" in Sachsen betrachtet. Gefilmt wurde u.a. mit einer Lernergruppe der DPFA in Dresden. Auch unsere Regionalverantwortliche Iris Nußbaum wurde befragt. Wir sind gespannt auf das Ergebnis.

koalpha begleitet in Sachsen bundesweite Theatertournee „Der erste Mensch“

verfasst am Donnerstag, 17. Januar 2019

Im Rahmen der Nationalen Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung begleitet das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit regionalen Dekade-Partnern die bundesweite Theatertournee „Der erste Mensch“. Die Inszenierung mit dem Schauspieler Joachim Król und dem L'Orchestre du Soleil beruht auf der Autobiografie des Schriftstellers Albert Camus, der Anfang des 20. Jahrhunderts als Sohn einer Analphabetin aufwuchs.

Joachim Król wird am 6. Februar im Schauspielhaus Dresden und am 7. Feburar im Schauspiel Leipzig die unglaubliche Lebensgeschichte des französischen Literatur­nobelpreisträgers Albert Camus präsentieren. Die Inszenierung von „Der erste Mensch“ stellt die besondere Beziehung Camus’ zu seinem Lehrer Louis Germain in den Mittelpunkt, der das Talent des Jungen früh erkannte und gegen jegliche Widerstände förderte. So wurde aus Camus kein Gelegenheitsarbeiter, wie aus vielen Jungen seiner Generation, sondern einer der bedeutendsten Schriftsteller der Welt.

Begleitend zu der Theatertournee informiert das BMBF gemeinsam mit regionalen Dekade-Partnern Besucherinnen und Besucher im Theaterfoyer über funktionalen Analphabetismus und stellt regionale Lernangebote vor. In Dresden und Leipzig wird koalpha gemeinsam mit dem ALFA-Mobil und Lernern im Foyer informieren. Gern legen wir auch Ihr Infomaterial mit aus.