Donnerstag, 21. September 2017
Donnerstag, 21. September 2017

Bedingungen und Voraussetzungen zur Entwicklung der Schriftsprachkompetenz

Beschreibung der Veranstaltung

Eine ähnliche Veranstaltung fand bereits vor fünf Jahren statt und wird aufgrund der Nachfrage nochmals angeboten.

Die Logopädin Frau Lemke wird auf folgende Punkte eingehen:

  • Welche Voraussetzungen müssen vorhanden sein, um lesen (und schreiben) zu lernen?
  • Rolle der individuellen psychischen & physischen Einschränkungen
  • Rolle des Sprachentwicklungsstand und der Wortschatzentwicklung
  • Wortschatzentwicklung
  • Hand-Auge-Koordination
  • Gibt es individuelle Grenzen beim Erwerb der Schriftsprache?

Die Anmeldung ist ab sofort bei Iris Nußbaum (per Mail unter iris.nussbaum@koalpha.de oder telefonisch unter der 0351 47371-55) möglich.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Details
Beginn: Donnerstag, 21. September 2017
Ende: Donnerstag, 21. September 2017
Umfang & Dauer: voraussichtlich 14:30 Uhr - 17:00 Uhr
Verfügbarkeit: noch freie Plätze
Kosten: kostenlose Veranstaltung
Kategorie(n)
Organisation

koalpha

Koordinierungsstelle Alphabetisierung Sachsen
c/o Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH

08523 Plauen
Ansprechpartner

Iris Nußbaum

Standort Dresden
zuständig für Dresden, Bautzen, Görlitz, Sächsische Schweiz/ Osterzgebirge

Koordinierungsstelle Alphabetisierung
c/o Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH

Paradiesstraße 40
01217 Dresden
Telefon: +49 (0)351 47371-55
E-Mail: iris.nussbaum@koalpha.de
Veranstaltungsort

Dresden

Paradiesstraße 40
01217 Dresden
Freitag, 20. Oktober 2017
Samstag, 21. Oktober 2017

Workshop zur Alphabetisierung - Aufbauseminar zur zweiteiligen Einführung in die Alphabetisierungsarbeit

Beschreibung der Veranstaltung

Referent: Peter Hubertus, freier Alphabetisierungspädagoge

Zielgruppe: Kursleitende, die an den Einführungsfortbildungen von Peter Hubertus teilgenommen haben

Der Workshop richtet sich an Lehrende in der Alphabetisierungsarbeit, die mit deutschen funktionalen Analphabeten oder Migrant/innen und Flüchtlingen arbeiten und bereits an der „Einführung in die Alphabetisierungsarbeit“ teilgenommen haben. Die Veranstaltung bietet die Möglichkeit, Unterrichts- bzw. Fallbeispiele aus der eigenen Lehrtätigkeit vorzustellen und zu besprechen. Nutzen Sie den Workshop, um gelungene Lernprozesse oder auch problematische Fälle vorzustellen, die im Kreis der Workshop-Teilnehmenden erörtert werden. Anhand dieser praktischen Beispiele werden wir Themen aus der Einführungsfortbildung wie z. B. Methodeneinsatz, Fehleranalyse und Umgang mit Fehlern und Lehrwerknutzung vertiefen und auf Ihre Praxisbelange eingehen.

Hier einige Beispiele für Ihren Input:

  • Lesemitschnitte von Anfänger/innen oder Fortgeschrittenen

  • Beispiele für Lektüre von längeren Texten

  • Texterstellung, -bearbeitung, -korrektur

  • „schwierige“ Kursteilnehmende

Bitte teilen Sie bis zum 30. September auf dem Anmeldeformular oder direkt in Ihrer E-Mail stichwortartig mit, zu welchem Thema Sie sich mit einem Beitrag einbringen wollen.

Anmeldung: Bis Freitag, 30. September 2017, mit dem Anmeldeformular.
Bitte teilen Sie uns auf dem Formular auch mit, wann und wo Sie den Kurs „Einführung in die Alphabetisierungsarbeit“ besucht haben.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Brigitta Wetzel, Tel.: 0341 296415-21,
oder per Mail an brigitta.wetzel@faw.de .

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Details
Anmeldeschluss: Samstag, 30. September 2017
Beginn: Freitag, 20. Oktober 2017
Ende: Samstag, 21. Oktober 2017
Umfang & Dauer: Freitag, 20.10.2017: 10:00 - 18:00 Uhr; Samstag, 21.10.2017: 09:00 - 17:00 Uhr
Verfügbarkeit: 18 freie Plätze
Kosten: 150 €
Anhänge
Organisation

FAW gGmbH Akademie Leipzig

04103 Leipzig
Ansprechpartner

Brigitta Wetzel

Telefon: 0341 96415-21
E-Mail: brigitta.wetzel@faw.de
Veranstaltungsort

Akademie Leipzig

Rosa-Luxemburg-Str. 29
04103 Leipzig