Freitag, 27. April 2018

Content vor Vermittlung? Über eine Didaktik des eLearning

Beschreibung der Veranstaltung

Content vor Vermittlung? Über eine Didaktik des eLearning


Gibt es eine Didaktik des eLearning oder wird blindlings der Digitalisierung nachgerannt, indem Online-Inhalte bereitgestellt werden, ohne weitere Gedanken an den Lernprozess und dessen Nachhaltigkeit zu verwenden?
Dieser Workshop gibt einen Überblick über die wichtigsten Schlagwörter der eLearning-Debatte und beschäftigt sich mit den Vor- und Nachteilen von eLearning und eTeaching im Vergleich zum Präsenzlernen. Neben einigen Beispielen für Methoden des Online-Lernens wird auch ausreichend Zeit für Diskussionen rund um die praktische Anwendung des Inputs eingeplant.

Was kann digitales Lernen besser als Präsenzunterricht?
Die Vorteile der zeitlichen und räumlichen Unabhängigkeit vom Lehrer und der ständigen Verfügbarkeit des Lernmaterials können nicht alles sein. Das digitale Nachstellen eines Frontalunterrichtes durch Ablegen von Dateien in einem Online-System ist sicher nicht das Ziel - welche digitalen Methoden gibt es für handlungsorientierten Unterricht?
Was kann Präsenzunterricht besser als eLearning?
Kommunikation unter den Lernenden und mit dem Lehrenden ist online holprig und findet asynchron statt. Auch eine Begleitung und Betreuung bei Fragen und Problemen ist in digitalen Medien schwer darzustellen. Um wirklich nachhaltige Kompetenzen zu entwickeln, benötigt es aber auch authentische Kontexte, eine Reflexion der Lernbewegungen und eine Beziehung zwischen allen Teilnehmenden am Lernprozess.


Anmeldung direkt in der VHS Dreiländereck unter der Kursnummer 18FA11X1LL, Telefon 03585 4177444 oder rene.seidel@vhs-dle.de.

Details
Beginn: Freitag, 27. April 2018
Umfang & Dauer: 10:00 bis 13:00 Uhr
Kosten: 16,6 €
Organisation

VHS Löbau

02708 Löbau
Ansprechpartner

Seidel

E-Mail: rene.seidel@vhs-dle.de
Veranstaltungsort

Ort unbekannt. Bitte auf der Website des Veranstalters oder dem Ansprechpartner informieren.

Donnerstag, 31. Mai 2018
Samstag, 02. Juni 2018

Qualifizierung zur Mentorin / zum Mentor für Grundbildung und Alphabetisierung in der Arbeitswelt

Beschreibung der Veranstaltung

In Deutschland haben 7,5 Millionen Menschen im erwerbsfähigen Alter Probleme beim Verstehen von Texten, Schreiben oder auch Rechnen. Mehr als die Hälfte der Betroffenen sind in Arbeit. In Sachsen sind es fast 200.000 Personen. Das fachgerechte Ausfüllen von Formularen, der zunehmende Umgang mit digitalen Medien, die Umsetzung komplexer Anleitungen und eine angemessene Kommunikation fallen ihnen schwer. Geringe Grundbildung führt auch oft dazu, dass die Betroffenen Unterstützungsangebote schwer erreichen, sie Bildungsangebote weniger wahrnehmen und oft von unsicheren Beschäftigungsverhältnissen betroffen sind.
Um diese Menschen zu unterstützen, bilden das DGB-Bildungswerk Bund und ARBEIT UND LEBEN Sachsen Mentorinnen und Mentoren aus, die wissen, was zu tun ist, wenn sie auf Menschen mit sogenanntem Grundbildungsbedarf stoßen. Diese Mentorinnen und Mentoren erhalten nach der Qualifizierung ein Zertifikat.

Die Teilnahme ist kostenfrei möglich – inklusive Verpflegungs-, Übernachtungs- und Reisekosten.

Die Themen der Qualifizierung sind:
- Grundlagen des Mentorings
- Grundbildung und funktionaler Analphabetismus
- Betriebliche Anforderungen an Grundbildung
- Identifikation von Grundbildungsbedarfen im Betrieb
- Das Umfeld der Betroffenen
- Sensible Ansprache von Menschen mit Grundbildungsbedarf
- Qualifizierungsmöglichkeiten.

Weitere Informationen auf dieser Webseite (extern).

Details
Anmeldeschluss: Montag, 14. Mai 2018
Beginn: Donnerstag, 31. Mai 2018
Ende: Samstag, 02. Juni 2018
Umfang & Dauer: 31. Mai 2018, 9:30 Uhr bis 2. Juni 2018, 15:00 Uhr
Organisation

ARBEIT UND LEBEN Sachsen e.V.

04105 Leipzig
Ansprechpartner

Ulrike Stansch

Telefon: +49 (0)351 / 4265820
E-Mail: grundbildung@arbeitundleben.eu
Veranstaltungsort

Berlin

Henriette-Herz-Platz 2
10178 Berlin
Samstag, 16. Juni 2018

Buchstäblich fit-Besser lesen und schreiben mit den Themen Ernährung und Bewegung (in Chemnitz)

Beschreibung der Veranstaltung

Kursnummer: 18F-6F061F

Referenten: Eike-Maria Falk und Georg List

Das Medienpaket "Buchstäblich fit - Besser lesen und schreiben mit den Themen Ernährung und Bewegung" unterstützt Kursleitende bei der Alphabetisierungsarbeit für Deutsch als Erstsprache, indem es alltagsnahe Themen mit interessanten Lese- und Schreibanlässen verknüpft. So können Kursteilnehmende ihre Schriftsprache verbessern und zugleich einen gesundheitsfördernden und nachhaltigen Lebensstil entwickeln. Das Material bietet Anregungen für ausgewählte Lernfelder wie Einkauf, Bewegung im Beruf, Lebensmittelzubereitung und Sport. Es ist differenzierbar und kann flexibel eingesetzt werden. Das Medienpaket enthält ein Kursleiterheft mit einer Beschreibung aller Übungen, ein Poster der Ernährungspyramide sowie 180 Wendekarten. Zusätzlich können 295 Arbeitsblätter als PDF- und veränderbare Worddateien über einen geschützten Downloadbereich heruntergeladen werden.

Dozenten können jetzt in bundesweitorganisierten Fortbildungen das vollständig ausgearbeitete und differenzierbare Material kennenlernen. Sie erproben den praktischen Einsatz der Arbeitsmaterialien, erhalten Impulse für neue Lernformen und haben die Möglichkeit, sich mit Kolleginnen und Kollegen auszutauschen. Das Material bietet neben der Methodenvielfalt eine große Zeitersparnis in der Vorbereitung und ist direkt im Unterricht einsetzbar. Teilnehmende der Dozentenfortbildung erhalten das Material kostenfrei.

Details
Beginn: Samstag, 16. Juni 2018
Umfang & Dauer: 10:00 bis 15:30 Uhr
Organisation

Volkshochschule Chemnitz

09106 Chemnitz
Ansprechpartner

Ansprechpartner unbekannt. Bitte auf der Website des Veranstalters informieren.

Veranstaltungsort

Moritzstraße 20

Moritzstraße 20
09106 Chemnitz

Die Volkshochschule und deren Geschäftsstelle finden Sie inmitten des Stadtzentrums im Haus DAStietz, direkt an der Zentralhaltestelle des öffentlichen Personennahverkehrs (CVAG).

Samstag, 07. Juli 2018

Workshop Smartphones im Deutschkurs in Berlin

Beschreibung der Veranstaltung

Weiterbildung für DaZ-Lehrkräfte

So peppen Sie Ihren Unterricht mit Mobile-Learning auf!

Inhalte

  • Konzepte des Mobile-Learnings als Form des E-Learnings
  • Aktuelle Apps für Zugewanderte und adaptierbare Apps
  • Vom Phonem zum Graphem
  • Vor- und Nachteile von Apps für Zugewanderte
  • Praktische Erprobung von Apps für Zugewanderte
  • Präsentation der Unterrichtsskizze und Reflexion

Lernziele

Sie erwerben Grundkenntnisse über Mobile- und Blended-Learning und verfügen über konkretes Anwendungswissen hinsichtlich der Nutzung von Smartphones und Apps für Zugewanderte. Diese Weiterbildung beleuchtet insbesondere die clevere Nutzung von Apps im Unterricht und/oder als ergänzendes Blended Learning-Angebot.

Im Rahmen einer praktischen Erprobungseinheit planen Sie in Kleingruppen exemplarisch eine eigene Unterrichtsstundensequenz mittels einer App. Sie berücksichtigen niveau- und zielgruppenspezifische Aspekte.

Nach Abschluss des praxisorientierten Workshops kennen Sie aktuelle Apps für Zugewanderte, alternative, adaptierfähige Apps und konkrete Anwendungsmöglichkeiten für Ihren eigenen Unterricht.

Ansprechpartner: Maximiliane Klemrath

+49 69 956246-64
training(at)telc.net

Weitere Informationen auf dieser Webseite (extern).

Details
Beginn: Samstag, 07. Juli 2018
Umfang & Dauer: 10:00 bis 17:00 Uhr
Kosten: 119 €
Organisation

telc gGmbH

60313 Frankfurt/Main
Ansprechpartner

Ansprechpartner unbekannt. Bitte auf der Website des Veranstalters informieren.

Veranstaltungsort

Ort unbekannt. Bitte auf der Website des Veranstalters oder dem Ansprechpartner informieren.

Mittwoch, 05. September 2018

Fachtagung: "Lesen und Schreiben 4.0 - Chancen und Herausforderungen in der Alphabetisierung und Grundbildung"

Beschreibung der Veranstaltung

Digitalisierung ist ein großes Thema in allen Bereichen unserer Gesellschaft. Die Koordinierungsstelle Alphabetisierung Sachsen koalpha bereitet aktuell ihre Fachtagung vor. Demnächst veröffentlichen wir an dieser Stelle das Tagungsprogramm.

Details
Beginn: Mittwoch, 05. September 2018
Kosten: 20 €
Organisation

koalpha

Koordinierungsstelle Alphabetisierung Sachsen
c/o Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH

08523 Plauen
Ansprechpartner

Mandy Neubert

Standort Chemnitz
zuständig für Chemnitz, Mittelsachsen, Meißen

Koordinierungsstelle Alphabetisierung
c/o Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH

Ludwigstraße 21
09113 Chemnitz
Telefon: +49 (0)371 / 335143-32
E-Mail: mandy.neubert@koalpha.de
Veranstaltungsort

Weinholdbau

Reichenhainer Straße 70
09107 Chemnitz