Donnerstag, 01. Februar 2018
Donnerstag, 31. Januar 2019

"Start-Alpha" - Alphabetisierung von funktionalen Analphabeten

Beschreibung der Veranstaltung

Start-Alpha zielt auf die Vermittlung umfassender Kompetenzen im Schriftspracherwerb.,

Start-Alpha fokussiert die Alphabetisierung funktionaler Analphabeten, einen grundlegenden Wissensaufbau und die Entwicklung lernrelevanter Kompetenzen.

Dies beinhaltet die folgenden Zielsetzungen:

Schwerpunktsetzung:

· Alphabetisierung / Schriftspracherwerb

Nebengeordnete Zielsetzungen:

· Erhöhung der Sprachkompetenz im mündlichen Gebrauch

· Aufbau / Erweiterung einer anwendbaren Grundbildung

· Entwicklung einer Lernkompetenz (lebenslanges Lernen)

· Erwerb von Lernstrategien / Lernstrukturen

· Aufbau bildungs- und lernrelevanter Kompetenzen (Konzentrationsvermögen, Leistungsbereitschaft, Durchhaltevermögen)

· Erhöhung der Bildungs- und / oder Beschäftigungsfähigkeit

· Implementierung des Gelernten im Alltag

Die Teilnehmer/innen werden während des Projektes sozialpädagogisch begleitet und unterstützt.


Organisation/
Veranstaltungsort:
ASG - Anerkannte Schulgesellschaft Sachsen mbH
Niederlassung Pirna
Schloßpark 30
01796 Pirna

Ansprechpartner: Frau Schütze

Tel.: 03501/4665-33
Fax: 03501/4665-49

Beginn: 01. Februar 2018

Ende: 31. Januar 2019

Umfang & Dauer: 3 Tage die Woche jeweils 7 Stunden (21 Wochenstunden)

Details
Beginn: Donnerstag, 01. Februar 2018
Ende: Donnerstag, 31. Januar 2019
Umfang & Dauer: 3 Tage in der Woche, jeweils 7 Stunden (21 Wochenstunden)
Verfügbarkeit: noch freie Plätze
Kosten: kostenlose Veranstaltung
Anhänge
Organisation

Anerkannte Schulgesellschaft Sachsen mbh

Niederlassung Pirna

01796 Pirna
Ansprechpartner

Ulrike Schütze

Leiterin Außenstelle Pirna der Adolph-Kolping-Schule dresden

Schlosspark 30
01796 Pirna
Telefon: +49 (0) 3501 4665-33
E-Mail: schuetze.u@gesa-ag.de
Veranstaltungsort

Pirna

Schlosspark 30
01796 Pirna
Montag, 05. Februar 2018
Montag, 30. Juli 2018

Lesen und Schreiben für die Arbeitswelt - Alphabetisierungskurs für funktionale Analphabeten

Beschreibung der Veranstaltung

Lehrgangsinhalte:

  • Orientierungsphase (Erstberatung zur Vereinbarung des Lern- und Entwicklungsziels und Erstellung eines individuellen Förderplans; Verifizierung von Lerndefiziten auf der Wortebene und grammatikalischer Strukturen)

  • Reaktivierungs- Aufbau- und Übungsphase (Reaktivierung vorhandener Kenntnisse beim Lesen und Schreiben; Kenntnisvermittlung Lesen & Schreiben für die Lebens- und Berufswelt; Umgang mit Behörden und Institutionen; PC-Grundkenntnisse und deren Anwendung beim Lese- und Schriftspracherwerb; Lesen und Schreiben zu Themen in der allgemeinen Berufswelt; Erhöhung der lese- und schriftsprachlichen Kompetenzen mithilfe des Einsatzes neuer Medien; Übungen zu berufsspezifischen Rechenkenntnissen)

  • Vermittlung von Projektkompetenzen zur verbesserten sozialen Integration (Projekt "Gesunde Ernährung", Projekt "Kultureller Austausch mit Flüchtlingen in der Region"

  • Betriebliches Praktikum

  • Reflexion der Praxiserfahrungen und Motivation zum lebenslangen Lernen mit dem Ziel der Überwindung des funktionalen Analphabetismus

Details
Beginn: Montag, 05. Februar 2018
Ende: Montag, 30. Juli 2018
Umfang & Dauer: 5 Unterrichtstage pro Woche mit jeweils 6 Unterrichtseinheiten (UE) à 45 min.
Verfügbarkeit: noch freie Plätze
Kosten: kostenlose Veranstaltung
Kategorie(n)
Organisation

Witt Schulungszentrum GmbH

08209 Auerbach
Ansprechpartner

Susann Flemming

Morgenbergstraße 19
08525 Plauen
Telefon: +49 (0) 3741 / 5701-0
E-Mail: susann.flemming@witt.de
Veranstaltungsort

Auerbach

Stauffenbergstraße 19
08209 Auerbach
Montag, 26. Februar 2018
Freitag, 07. Juni 2019

BUND–T 2018 Bildung Und Nutzen durch Training - gemeinsam aktiv

Beschreibung der Veranstaltung

Inhalte des Alphabetisierungskurses

  • Verbindung von Arbeitsmarktpolitik mit sozialintegrativen Instrumenten zu einer ganzheitlichen Herangehensweise, die die persönlich-soziale Entwicklung ebenso wie den sprachlichen Kompetenzerwerb fördert
  • Erhöhung der Beschäftigungsfähigkeit und Verbesserung der Eingliederung in das Erwerbsleben und soziale Integration
  • Vermittlung der Grundkenntnisse im Lesen und Schreiben
  • Qualifizierung und Sprachvermittlung mit Orientierung an den lea-Alpha-Levels
  • Stabilisierende ganzheitliche Unterstützungsangebote
  • Arbeitsmarktorientierte Basisqualifizierung und Kompetenztraining
  • Sozialpädagogische Betreuung im Projekt und in der Nachbetreuung
  • Berufsbezogene Sprachvermittlung in der Qualifizierungsphase zur Verbesserung der Erwerbssituation
  • Erhöhung der Kompetenzen als Voraussetzung zur gesellschaftlichen Teilhabe (z.B. Alltagsmathematik, ökonomische Grundbildung, Umgang mit PC/Internet/andere Medien, Kommunikation, personale und soziale Kompetenzen, Orientierungswissen Politik) stets unter dem Hauptaugenmerk von Lesen und Schreiben
  • Themen aus der Lebenswelt Beruf, Familie und Soziales, Gesundheit und gesunde Lebensweise, Finanzen
  • Gesundheitsprävention - gesunde Lebensführung
  • Begleitung bis zur Beschäftigungsaufnahme
Details
Beginn: Montag, 26. Februar 2018
Ende: Freitag, 07. Juni 2019
Umfang & Dauer: 08:00 Uhr bis 13:15 Uhr (30 Wochenstunden)
Verfügbarkeit: noch freie Plätze
Kategorie(n)
Organisation

FBAB Fort- und Berufsbildungsakademie GmbH

09618 Brand-Erbisdorf
Ansprechpartner

Kerstin Jenz

Berthelsdorfer Str. 6
09618 Brand-Erbisdorf
Telefon: +49 (0)37322 / 865-12
E-Mail: k.jenz@fbab-bildung.de
Veranstaltungsort

Brand-Erbisdorf

Berthelsdorfer Str. 6
09618 Brand-Erbisdorf
Dienstag, 27. Februar 2018
Dienstag, 27. Februar 2018

Kurzschulung zu den DVV-Rahmencurricula Schreiben und Lesen und der Alpha-Kurzdiagnostik

Beschreibung der Veranstaltung

In dieser vierstündigen Veranstaltung werden in komprimierter Form die DVV-Rahmencurricula Schreiben und Lesen und die dazugehörigen Unterrichtsmaterialien erläutert.

Wissenschaftler/-innen aus der Schreib- und Lesedidaktik haben zusammen mit erfahrenen Lehrkräften anhand der Alpha-Levels 1 bis 4 Leitfäden für den Schreib- und Leseunterricht entwickelt. Die zahlreichen Unterrichtsmaterialien können im Kurs flexibel eingesetzt werden und beinhalten didaktische und unterrichtspraktische Erläuterungen für die Kursleiterinnen und Kursleiter.

Die Veranstaltung untergliedert sich in drei Themenblöcke:

  • Die Grundlagen des Rahmencurriculums Schreiben werden erklärt (Stellenwert der Silbe, Unterscheidung zwischen regelgeleitetem und Lern-/Merkwortbereich, Orthographie als System). Dabei wird ein Überblick über die Zuordnung der Rechtschreibkompetenzen zu den jeweiligen Alpha-Levels gegebenen. Außerdem werden die die vielfältigen Praxismaterialien vorgestellt. .

  • Die Prinzipien des Rahmencurriculums Lesen – Leseflüssigkeit erreichen, Sichtwortschatz aufbauen, Lesestrategien vermitteln –werden dargelegt und die dazugehörigen Lesetexte und Aufgabenformate für die unterschiedlichen Alpha-Levels präsentiert.

  • Die Alpha-Kurzdiagnostik wird erklärt. Sie hilft, schnell und unkompliziert die individuellen Lese- und Schreibkenntnisse von Teilnehmerinnen und Teilnehmern einzuschätzen. Das erleichtert die Zuordnung zu einem Kurs bzw. die Wahl des passenden Unterrichtsmaterials aus den DVV-Rahmencurricula Schreiben und Lesen.


    Das DVV-Projekt „Rahmencurriculum – Transfer“ wird mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert.

Die Veranstaltung wird geleitet von Annegret Ernst und Gisela Lorenz vom Deutschen Volkshochschul-Verband e. V.

Details
Beginn: Dienstag, 27. Februar 2018
Ende: Dienstag, 27. Februar 2018
Umfang & Dauer: 14:00 Uhr - 18:30 Uhr
Verfügbarkeit: noch freie Plätze
Kosten: kostenlose Veranstaltung
Organisation

koalpha

Koordinierungsstelle Alphabetisierung Sachsen
c/o Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH

04103 Leipzig
Ansprechpartner

Brigitta Wetzel

Rosa-Luxemburg-Straße 29
04103 Leipzig
Telefon: 0341 96415-21
E-Mail: brigitta.wetzel@koalpha.de
Veranstaltungsort

Akademie Leipzig

Rosa-Luxemburg-Str. 29
04103 Leipzig
Mittwoch, 28. Februar 2018
Mittwoch, 28. Februar 2018

Kurzschulung zu den DVV-Rahmencurricula Schreiben und Lesen und der Alpha-Kurzdiagnostik

Beschreibung der Veranstaltung

In dieser vierstündigen Veranstaltung werden in komprimierter Form die DVV-Rahmencurricula Schreiben und Lesen und die dazugehörigen Unterrichtsmaterialien erläutert.

Wissenschaftler/-innen aus der Schreib- und Lesedidaktik haben zusammen mit erfahrenen Lehrkräften anhand der Alpha-Levels 1 bis 4 Leitfäden für den Schreib- und Leseunterricht entwickelt. Die zahlreichen Unterrichtsmaterialien können im Kurs flexibel eingesetzt werden und beinhalten didaktische und unterrichtspraktische Erläuterungen für die Kursleiterinnen und Kursleiter.

Die Veranstaltung untergliedert sich in drei Themenblöcke:

  • Die Grundlagen des Rahmencurriculums Schreiben werden erklärt (Stellenwert der Silbe, Unterscheidung zwischen regelgeleitetem und Lern-/Merkwortbereich, Orthographie als System). Dabei wird ein Überblick über die Zuordnung der Rechtschreibkompetenzen zu den jeweiligen Alpha-Levels gegebenen. Außerdem werden die die vielfältigen Praxismaterialien vorgestellt. .

  • Die Prinzipien des Rahmencurriculums Lesen – Leseflüssigkeit erreichen, Sichtwortschatz aufbauen, Lesestrategien vermitteln –werden dargelegt und die dazugehörigen Lesetexte und Aufgabenformate für die unterschiedlichen Alpha-Levels präsentiert.

  • Die Alpha-Kurzdiagnostik wird erklärt. Sie hilft, schnell und unkompliziert die individuellen Lese- und Schreibkenntnisse von Teilnehmerinnen und Teilnehmern einzuschätzen. Das erleichtert die Zuordnung zu einem Kurs bzw. die Wahl des passenden Unterrichtsmaterials aus den DVV-Rahmencurricula Schreiben und Lesen.


    Das DVV-Projekt „Rahmencurriculum – Transfer“ wird mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert.

Die Veranstaltung wird geleitet von Annegret Ernst und Gisela Lorenz vom Deutschen Volkshochschul-Verband e. V.

Details
Beginn: Mittwoch, 28. Februar 2018
Ende: Mittwoch, 28. Februar 2018
Umfang & Dauer: 13:30 Uhr - 18:00 Uhr
Verfügbarkeit: noch freie Plätze
Kosten: kostenlose Veranstaltung
Organisation

koalpha

Koordinierungsstelle Alphabetisierung Sachsen
c/o Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH

08523 Plauen
Ansprechpartner

Iris Nußbaum

Standort Dresden
zuständig für Dresden, Bautzen, Görlitz, Sächsische Schweiz/ Osterzgebirge

Koordinierungsstelle Alphabetisierung
c/o Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH

Paradiesstraße 40
01217 Dresden
Telefon: +49 (0)351 47371-55
E-Mail: iris.nussbaum@koalpha.de
Veranstaltungsort

Dresden

Paradiesstraße 40
01217 Dresden